Ayurveda

Ayurveda ist mehr als Nahrung und kann auf allen menschlichen Daseinsebenen die Entfaltung von Seele, Geist und Körper harmonisieren und beschleunigen. Jede Nahrungsaufnahme versetzt den menschlichen Körper in Bewegung und lenkt ihn in irgendeine Richtung mit dem Ziel, uns Freude zu spenden. Wehren wir uns aufgrund von Vorstellungen und Festhalten an bestehenden Lebensgewohnheiten gegen die einzuschlagende Richtung, so entstehen drei Arten von Spannung, die ein Ungleichgewicht der „Körperflüssigkeiten“ verursachen: So führt die mentale Spannung zu einer Überproduktion von Schleim, die emotionale Spannung verursacht ein Übermass an Luft und zu viel körperliche Anstrengung lässt die Gallensäure ansteigen. Das Ungleichgewicht in den Körperflüssigkeiten ist eine erstes Anzeichen von bevorstehender Krankheit. Wir können somit erkennen, dass jeder körperlichen Krankheit eine innere Spannung vorausgeht. Diese inneren Spannungen entstehen durch Anhaftung an materielle Dinge und durch Ego-Zentriertheit. Sie verhindern wahres Wissen, Einsicht und Liebe. Deswegen ist das Ziel des Ayurveda, dem Menschen zusätzlich zur richtigen Nahrungsaufnahme auch die rechte Sichtweise zu lehren, da ansonsten keine Wirkung erzielt werden kann.

 

jug-3464829.jpg

 

 

 

 

 

 

Ayurveda Workshops

In Ayurveda Workshops wird die echte indische Ayurveda gelehrt und angewendet. Thema ist: Die Bedeutung der Nahrung und ihre Wirkung auf den Körper. Der Fokus liegt dabei auf den folgenden Inhalten:

 

  • Grundlagen der ayurvedischen Lehre
  • Geschmack und Tugend
  • Zubereitung und Dankbarkeit
  • Nahrungsgattungen und deren Wirkung auf Körper und Bewusstsein: Nüsse und Pilze, Fleisch und Fisch, Getreide, Gemüse, Gewürze, Früchte, Wasser und Milch
  • Hinweise beim ayurvedischen Kochen
  • gemeinsame Zubereitung und Essen eines ayurvedischen Gerichts.

Ayurveda Workshops sind unter >>Termine ausgeschrieben.

 

 

 

gedeckter-table-3602833_480.jpg

 

greens-266560.jpg